Johann Jakob Söhnlein

Pfeil nach unten
Grabstätte von Johann Jakob Söhnlein

* 1827 in Frankfurt am Main
† 24. Januar 1912 in Schierstein (heute zu Wiesbaden)

Der Auszubildende einer Frankfurter Weingroßhandlung machte mit viel kaufmännischer Fortune im Kaiserreich eine enorme Karriere. 1864 gründete er gemeinsam mit sechs weiteren Bürgern aus Wiesbaden und Mainz die Rheingauer Schaumweinfabrik, Keimzelle der weltbekannten Sektkellerei Söhnlein mit den Marken Söhnlein Brillant und Rheingold. Aus der langjährigen Freundschaft mir Richard Wagner entstand die Marke Rheingold, mit der exklusiv die Schiffe der Kaiserlichen Marine getauft wurden. 1899 ging das Unternehmen, das Söhnlein als Direktor geleitet hatte, in sein alleiniges Eigentum über. Heute gehört es dem Branchenprimus Henkell & Co.

Ort
Nordfriedhof

Unser Service für Sie

Ratgeber (FAQ)

Infos

Im Sterbefall — was jetzt für Sie zu beachten ist

Dieser praktische Katalog soll Ihnen als erste Quelle für Ihr Informations­bedürfnis rund um die Bestattung in Wiesbaden dienen ...mehr

Grabarten

Infos

Grabarten — welche gibt es und welche passt zu Ihnen

Grundsätzlich werden in Wiesbaden zwei Formen der Bestattung angeboten: die Erdbestattung und die Urnenbestattung ...mehr

Kontakt

Infos

Sie haben Fragen — nehmen Sie einfach Kontakt auf

Sie wollen schon zu Lebzeiten ein Grab erwerben, sich über Grabarten oder Termine zu Trauerfeiern informieren? ...mehr