Graf Alfred Adelmann von Adelmanns­felden

Pfeil nach unten
Grabstätte von Graf Alfred Adelmann von Adelmannsfelden

* 4.‎ Juli 1848 in Stuttgart
† 18. April 1887 in Wiesbaden

Reichsgraf Alfred Adelmann von Adelmannsfelden stammte ebenfalls aus einem schwäbischen Rittergeschlecht. Der deutsche Offizier und persönliche Adjutant des späteren Königs Wilhelm II von Württemberg war als Zivilist eigentlich Schriftsteller, und man traut ihm angesichts seines Grabes auch viel Kunstverstand zu. Gilt es doch als eine der schönsten und künstlerisch anspruchsvollsten Bildhauerwerke auf dem gesamten Friedhofsgelände. Erbaut wurde es vom Dresdener Prof. von Schilling, der auch das Niederwalddenkmals geschaffen hat: Die ›Poesie‹ legt in Engelsgestalt dem entschlafenen Dichter einen Lorbeerkranz aufs Grab.

Ort
Nordfriedhof, Westliche Parkanlage, Parzelle 21, Nr. 003

Unser Service für Sie

Ratgeber (FAQ)

Infos

Im Sterbefall — was jetzt für Sie zu beachten ist

Dieser praktische Katalog soll Ihnen als erste Quelle für Ihr Informations­bedürfnis rund um die Bestattung in Wiesbaden dienen ...mehr

Grabarten

Infos

Grabarten — welche gibt es und welche passt zu Ihnen

Grundsätzlich werden in Wiesbaden zwei Formen der Bestattung angeboten: die Erdbestattung und die Urnenbestattung ...mehr

Kontakt

Infos

Sie haben Fragen — nehmen Sie einfach Kontakt auf

Sie wollen schon zu Lebzeiten ein Grab erwerben, sich über Grabarten oder Termine zu Trauerfeiern informieren? ...mehr